Liegenschaften in Hochdorf werden saniert

Der Vorstand hat an der Sitzung vom 10. Dezember beschlossen, die beiden Liegenschaften an der Bellevuestrasse 32 und Alpenstrasse 21 in Hochdorf einer Aussensanierung mit teilweiser Sanierung der Küchen und Bäder zu unterziehen. Das Investitionsvolumen liegt in der Grössenordnung von 1.3 bis 1.5 Mio Franken. Die Bauarbeiten sollen 2019 durchgeführt werden.

Auch die beiden Liegenschaften an der Sagenbachstrasse 21 und 23 sollen umfassend saniert werden. Im Verlaufe des Jahres 2019 werden die entsprechenden Vorabklärungen getroffen.  

28. Generalversammlung am 7. Mai 2019

Am Dienstag 7. Mai 2019 findet die Generalversammlung im Pfarreheim St. Anton in Luzern statt. Wiederum werden rund 100 Genossenschafterinnen und Genossenschafter erwartet. Der Geschäftsbericht wird nach der GV auf unserer Homepage (unter "Über uns") publiziert.

Gemeinde Wolhusen verkauft Liegenschaften Gütsch

Die Stimmbevölkerung von Wolhusen hat Ende November 2017 dem Verkauf der Liegenschaften Gütsch an unsere KAB Wohnraumgenossenschaft zugestimmt. 

Im ersten Halbjahr 2018 werden die Kaufverträge vorbereitet. Auf welches Datum genau die Übernahme erfolgt, wird sich zeigen. 

WRG interessiert sich für den Kauf der Liegenschaften Gütsch 4 und 5 von der Gemeinde Wolhusen

Die Gemeinde Wolhusen ist Besitzerin der Liegenschaften Gütsch 4 und 5 in Wolhusen. Da sie beim Kanton einen Sonderbeitrag erhältlich machte, musste die Gemeinde die Liegenschaften aufwerten und darf sie nciht mehr abschreiben. Dadurch fehlen ihr längerfristig die Mittel, um die Liegenschaften zu unterhalten. Deshalb will der Gemeinderat diese verkaufen. Die KAB Wohnraumgenossenschaft hat für diese beiden Liegenschaften 5 Mio Franken geboten.

Am 26. November kommt es zur Abstimmung in der Gemeinde, ob die Liegenschaften zu diesem Preis an die WRG verkauft werden.

 

Kommt es zum Erwerb, so ist geplant, zusammen mit der Kirchgemeinde Wolhusen die Nachbarparzelle zu überbauen.

Die nächste Generalversammlung wird am Dienstag, 7. Mai 2019, im Pfarreiheim St. Anton in Luzern durchgeführt.